Preisverleihungen – mit Sichtbarkeit kleinen Rahmen sprengen

Mag. Karin Schmollgruber

Mag. Karin Schmollgruber

Sichtbarkeit fĂŒr Award

Ich habe schon einige Awards auf dem Buckel. Teilweise habe ich diese selbst aus der Taufe gehoben (Österreichischer Frauenlauf Award), begleitet (Veuve Clicquot Business Woman of the Year) oder aus dem sprichwörtlichen Boden gestampft (z.B. Austrian Robotics Award). Was alle gemeinsam hatten: mehr ist mehr. Und genau deswegen schlafen diese Awards meist wieder ein: Der Aufwand und das erforderliche Budget sind zu hoch. Oder aber die PreistrĂ€ger gehen einfach aus.

Im noch-oder-post-pandemischen Jahr finden Preisverleihungen meist im kleinen Rahmen statt. Wo Kanzleien frĂŒher angemessen feierten, hat jetzt die Muter der Porzellankiste das Sagen.

Das heißt aber nicht, dass Ihre geplante Veranstaltung ohne großen Bahnhof ablaufen muss. Gerade bei PrĂ€mierungen von juristischen Arbeiten haben Sie viele Möglichkeiten, auch im kleinen Rahmen Sichtbarkeit fĂŒr den verdienten Anlass zu erzielen. Es ist also durchaus mehr drinnen, als die gewohnten Kurzmeldungen in den ĂŒblichen Branchenmedien und eine OTS-Pressetext-Aussendung.

Sichtbarkeit fĂŒr Awards auch im kleinen Rahmen

Wie das geht? Nun, vor allen Dingen. indem Sie auf digitale Instrumente setzen. Die wichtigsten VerbĂŒndeten sind: Ihre Website und Linkedin sowie andere Social Networks.

Vermarktung des Awards auf Linkedin & Co

Faustregel: Facebook & Instagram leben von Foto, Linkedin von BeitrĂ€gen mit Mehrwert und ausgewĂ€hlten SchnappschĂŒssen.

Vermarktung des Awards auf der Webite:

Die Nachberichterstattung sollte möglichst ausfĂŒhrlich sein

Vermarktung des Awards fĂŒr Business Development :

Wenn die GĂ€steliste klein bleiben muss, gibt es wenig Spielraum fĂŒr Business Development und Beziehungsmanagement mit Klienten. Gerade daher ist es wichtig, den Award gebĂŒhrend auf Linkedin zu zelebrieren. Weitere Instrumente sind Ihr Newsletter und exklusive Round Tables. 
 
Die gute Nachricht ist, Sie haben hier viele Möglichkeiten. Daher ist KreativitĂ€t ist Ihr wichtigster VerbĂŒndeter.
 

SelbstverstĂ€ndlich unterstĂŒtze ich Sie gerne. Kontaktieren Sie mich gerne.

 

Mag. Karin Schmollgruber

Mag. Karin Schmollgruber

Anwalts- und Kanzleimarketing sind seit 2013 meine berufliche Heimat. Ins Marketing tauchte ich bereits wÀhrend des Jus-Studiums ein. Ich bin Austro-Chilenin, in Deutschland aufgewachsen, studierte in Ecuador, den USA und Belgien.

Ich will mehr wissen